WWW.BOOK.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, abstracts, thesis
 
<< HOME
CONTACTS

Pages:   || 2 | 3 |

«Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) 1622 - 1853 [Bestandssignatur: 3-12-2140] Inhaltsverzeichnis Vorwort III 1. Testamente ...»

-- [ Page 1 ] --

Thüringisches Staatsarchiv Greiz

Findbuch

Gemeinschaftliche Regierung Gera

(Freiwillige Gerichtsbarkeit)

1622 - 1853

[Bestandssignatur: 3-12-2140]

Inhaltsverzeichnis

Vorwort III

1. Testamente 1

2. Ob- und Resignationen, Inventur, Erbverteilungen, Nachlässe 7

3. Vormundschaften 16

4. Kontrakte und Vergleiche, Donationen, Ehepakte, Konfirmationen 20

6. Atteste, Auswanderungs- und Heimatscheine, Reisepässe 21

7. Requisitionen 23

9. Zeugenverhöre 24 Ortsindex 25 Personenindex 25 II Vorwort Vorwort Die "Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit" sind ein kleiner Teilbestand der Gemeinschaftlichen Regierung Gera. Der Bestand umfaßt 150 Akten und hat einen Umfang von 1,5 laufenden Metern. Die Laufzeit der Akten dieses Teilbestandes reicht von 1622 bis 1853.

In einem ersten Schritt erfolgte im Jahre 2007 die Erfassung der Verzeichnungsangaben des alten Findbuchs in die Archivdatenbank. Daran schloß sich die in den Monaten März und April 2009 durchgeführte Revision des Bestandes an, die eine Überprüfung des zeitlichen Umfangs und gegebenenfalls auch eine erweiterte Verzeichnung des Akteninhalts beinhaltete.

Greiz, den 2. April 2009 Jens Beger III

1. Testamente

1. Testamente Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 01a Niederlegung und Eröffnung des Testaments von Hans Heinrich Müffling gen. Weiß auf Reichenfels und Hohenleuben 1634 sowie des Testaments von Christoph Heinrich Müffling gen. Weiß, 1645 (1602, 1613, 1617) 1622, 1633-1634, 1645, 1656, 1658 Enthält: Ausfertigung des Testaments des Hans Heinrich Müffling, gen. Weiß vom 14.11.1633 in Culmbach, beglaubigt durch den Notar Georg Codoman aus Münchberg.- Erben werden sein Sohn Christoph Heinrich aus seiner ersten Ehe mit Eva Thoß und die Kinder seiner bereits verstorbenen Tochter Anna Catharina von Beulwitz (Caspar Heinrich; Ludwig Philipp; Eva; Anna Sibylla; Ursula Sophia; Rosina). Der Sohn Hans Joachim Müffling gen. Weiß ist bereits vor dem Vater, offenbar ohne Leibeserben verstorben. Zeugen des Testaments von 1633 sind: Georg Heinrich von Eckersberg, Mattias von Termo, Hans Adam von Sparneck, Joachim von Giech, Christoph Adam Nothafft von und zum Weißenstein, Christoph Heinrich von Brandt, Balthasar Friedrich Rabe.- Rechtsqualität der Rittergüter Reichenfels und Hohenleuben, 1619 (Abschrift von 1634).- Mitbelehnung des Ulrich Müffling, gen. Weiß, 1602 (Abschrift von 1634).- Mitbelehnung des Hans Bastian und Hans Ulrich Müffling gen. Weiß auf Ansuchen ihres Vormundes Hans Wolf Müffling gen. Weiß, 1617 (Abschrift von 1634).- Mitbelehnung von Hans, Hans Wolf und Hans Georg Müffling gen. Weiß, 1613 (Abschrift von 1634).- Testament des Christoph Heinrich Müffling, gen. Weiß vom 22.03.1645 in Wunsiedel.- Erben sind u.a.

Ehefrau Maria Sophia geb. Vitzthum von Eckstädt und die Kinder Hans Joachim, Hans Heinrich, Christoph Wilhelm, Magdalena Sophia, Eva Dorothea, Elisabeth Catharina, Leonore Juliane und Dorothea Susanna Müffling, gen. Weiß. Genannt wird auch der Page Georg Joachim Schilling. Zeugen sind: Georg Adam von Hirschberg, Wolf Adam Pachelbel, M. Martinus Wolff, Superintendent in Wunsiedel, Christoph Schrotzberger, M. Johann Friedrich Pertzsch, Johannes Schamelius und Joachim Rotkeppel.- 2. Testament des Christoph Heinrich Müffling gen. Weiß vom 18.10.1656 in Oberkotzau.- Rekognitionen über deponierte Testamente von 1622, 1634, 1645 und 1656.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 01d Testament des Heinrich Ernst von Kospodt in Zollgrün 1666 Enthält: Testament des Heinrich Ernst von Kospodt vom 11.10.1666 in Bockedra, beglaubigt durch den Notar Dionysius Heberl aus Lobeda.- Erbe soll seine Ehefrau Helena Margaretha geb. von Brandenstein sein.- Seine Schwestern Junfrau Sibylle und Jungfrau Margarethe von Kospodt sollen Erinnerungsgeschenke erhalten.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 01b Niederlegung und Eröffnung des Testaments von Günther von Bünau in Pahren 1684 - 1685 Enthält: Testament des Günther von Bünau vom 08.07.1684 in Pahren. Als Erben werden genannt die Söhne Günther von Bünau sen., Günther von Bünau jun. und die Töchter Dorothea Elisabeth, Sophie Elisabeth, Anna Elisabeth, Marie Elisabeth und Sabina Elisabeth von Bünau.

Zeugen sind: Jon Albrecht von Meusebach, Hans Georg Schütz und Johann Caspar Hopff.Schreiben des Christian Friedrich von Reittenbach aus Burgk wegen Testamentseröffnung seines verstorbenen Schwiegervaters am 08.01.1685.

1. Testamente

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 01c Niederlegung und Eröffnung des Testaments von Hans Heinrich Müffling gen. Weiß in Reichenfels 1699 - 1701 Enthält: Testament des Hans Heinrich Müffling gen. Weiß vom 03.11.1699 in Reichenfels. Erben sind die Söhne Georg Wilhelm und Johann Adolph Müffling gen. Weiß und die Töchter Johanna Elisabeth (oo Heinrich Ehrenfried von Feilitzsch), Catharina Sophia und Amanda Juliana Müffling gen. Weiß.- Testamentseröffnung und entsprechende Vollmachten.

–  –  –

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 07 Das von Zeugmachermeister Johann Friedrich Grünler in Gera am 5. Mai 1801 übergebene Testament 1801, 1803-1804, 1813 Enthält: Testament.- Erben sind die Ehefrau Johanne Christiane geb. Dicke, die Tochter Johanne Regine verehelichte Scheibe und der minderjährige Enkel Christian Friedrich Scheibe.- Bestallung von Vormündern.- umfangreiches Nachlaßinventar, darin auch zahlreiche Bücher.Taufzeugnis für Christian Friedrich Scheibe (* 1790).





Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 09a Niederlegung des Testaments des Kammerkommissars Johann Philipp Knoch in Frankendorf am 22. Mai 1805 in seinem Gericht in Frankendorf sowie die Aufbewahrung bei der Regierung in Gera 1805 - 1808 Enthält: Testament von 1805, Erben sollen die Söhne Karl Heinrich in Göritz, Johann Philipp in Saalfeld und Johann Gottlieb (+ vor 1805, dafür dessen Kinder Margarethe Heinriette und Johann David) Knoche und die Tochter Henriette Sophie verehelichte Koch in Hirschberg sein.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 09 Das von der Frau Gräfin Christiane Louise verw. Gräfin von Ortenburg, geb. Rheingräfin zu Salm-Rheingrafenstein in Gera niedergelegte Testament 1805, 1826 Enthält nur: Niederlegung und Rücknahme des Testamentes.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 10 Die von der Fürstin Christiane Reuß, hinterlassene Witwe von Heinrich XXX. Fürst Reuß j.L., geb. Prinzessin von Bayern in Gera niedergelegten Testamente 1805, 1816, 1822-1830 Enthält: Testament.- Ableben der Fürstin 1829.- Erbverteilung.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 31 Niederlegung und Publikation des von Johann Christoph Bräuner und dessen Eheweib Johanne Christiane geb. Vöckel, beide in Stübnitz, errichteten Testaments 1811, 1826 Enthält u.a.: gegenseitiges Testament von 1811.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 11 Das von Kommissionsrat Clemens Christian Friedrich August Dathe in Scheubengrobsdorf bei der Regierung in Gera niedergelegte und wieder zurückgenommene Testament1815 - 1816

–  –  –

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 29 Gerichtliche Niederlegung der letztwilligen Verordnung von Frau Auguste Friederike Louise verwitwete Oberlandjägermeisterin von Etzdorf, geb. von Stutterheim in Gera1817, 1825 - 1838 Enthält u.a.: uneröffnetes Testament, welches nach dem Ableben sofort dem Pflegsohn Carl Louis von Witzleben zu eröffnen sein sollte.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 15 Die von dem Ratskämmerer Christian Carl August Riemer in Gera errichtete und dessen Kindern publizierte letztwillige Verordnung 1819, 1822 Enthält: Testament von 1819, Erben sind die 5 Kinder: Caroline Friederike Auguste Menzel, geb. Riemer; Christian Carl August Riemer in Gera; Henriette Wilhelmine Loß, geb. Riemer in Leipzig; Nepomuk Friedrich Wilhelm Riemer in Nürnberg und Ernestine Amalie Baillieu, geb.

Riemer in Magdeburg.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 16 Niederlegung des Testaments von Johann Gottlieb Oberländer, Besitzer des Ritterguts Töppeln und der Angermühle 1820 Enthält u.a.: Testament von 1820, Erben sind die Ehefrau Johanne Christiane geb. Häselbarth und die Kinder Johanne Christiane verw. gew. Beyer, jetzt verehelichte Häußler in Niederndorf; Ernestine Oberländer in Töppeln, Eleonore Christiane Müller, geb. Oberländer in Gera;

Friederike Christiane Oberländer in Gera; Traugotte Oberländer in Töppeln; Erdmann Gotthelf Fürchtegott Oberländer in Töppeln; Johann Gottlieb Fürchtegott Oberländer in Gera; Carl Heinrich Fürchtegott Oberländer in Töppeln und Glaubangott Oberländer in Töppeln.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 19 Das von dem Sachsen-Gothaischen Geheimen Kammerrat Johann Jacob von Flanz bei der Regierung Gera niedergelegte Testament 1821 - 1825 Enthält u.a.: Testament von 1821, Erbin sind die Ehefrau Wilhelmine Helena Albertine geb.

Freiin von Richter, die Tochter Mathilde Henriette Juliane von Flanz und der Enkel Arthur Louis Friedrich Wilhelm von Reisewitz, Sohn der verstorbenen Tochter Luise Henriette Amalie von Reisewitz, geb. von Flanz.- weitere Legate, u. a. an Frau Apotheker Bretschneider in Reichenbach, die Töchter des Diakons Klotz und den Hutmachermeister Zetsche in Zeulenroda.

–  –  –

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 21a Übermittlung des Testaments des Besitzers des Ritterguts Blankenberg, Johann Heinrich Zürner durch das Oberlandesgericht Naumburg wegen Vormundschaft über die minderjährigen Erben 1822 - 1823 Enthält u.a.: Abschrift des Testaments von 1821, Erben sind die Kinder des bereits verstorbenen Sohnes Heinrich Philipp Zürner in Hirschberg (Christoph Heinrich, Carl Heinrich, Sophie Louise, Wilhelmine Henriette Dorothee, Sophie Christiane, Caroline Henriette).

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 22 Niederlegung des Testaments von Prinz Heinrich XLVIII. Reuß j.L. in Köstritz 1823 - 1825 Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 22a Niederlegung des Testaments der Eleonore Held in Gera 1824, 1833, 1840-1841 Enthält u.a.: Testament von 1824 und Nachtrag von 1833: Erben sind die Kinder der Schwester namens Carl Adolph, Henriette Luise, Amalie und Pauline Beatus.- Legate für die Kinder des verstorbenen Bruders Dr. med. Christian Friedrich Held in Meuselwitz (Ernestine und Luise Amalie Held).

1. Testamente

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 30 Niederlegung des Testaments der Frau Constantie Henriette Eleonore Wilhelmine von der Heydte, geb. von Billerbeck in Gera, ingleichen Publikation desselben und eines Kodizills, auch vorherige Versiegelung des Nachlasses 1824, 1833 - 1847 Enthält u.a.: Testament von 1824, Erbin soll ihre Schwester Constantie Charlotte Eleonore Rudolphine verw. Chambaud, geb. von Billerbeck sein.- Legate gehen auch an den Sohn der Schwester Karl von Thadden und die Töchter Emilie von Bohlen und Auguste von Müffling [oo(II) N.N. von Broscovius] sowie die Gesellschafterin Karoline von Seydewitz.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 23 Anerkennung des von Johann Gottlieb Oberländer auf Töppeln errichteten Testaments1825 - 1829 Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 23a Niederlegung des Testaments des gemeinschaftlichen Regierungs- und Lehnssekretärs Christian Gottlieb Dinger in Gera 1826, 1834, 1840-1844 Enthält u.a.: Testament von 1840, Erben sind die Kinder Emilie Friederike, Ernst Friedrich, Julie (oo Pastor Straßner in Schöneberg), Agnes Marie (oo Oberpfarrer Fürbringer in Ruhland) und die Kinder des verstorbenen Sohnes Stadtsyndikus Anton Moritz Dinger (Marie und Georg).

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 32 Das von dem Kammerrat Ludwig John niedergelegte Testament 1827, 1834 Enthält u.a.: Testament von 1827, Erbin ist die Ehefrau Wilhelmine John, geb. Gruner, verwitwet gewesene Dietel.

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 25 Niederlegung des Testaments des Landschaftsdirektors Johann Wilhelm Bartsch, desgleichen die Eröffnung dieses Testaments und eines Kodizills 1828 Enthält u.a.: Testament von 1828, Universalerbe ist die Landesschule Gera.

–  –  –

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 1, Nr. 28 Das von dem emeritierten Stadt- und Landrichter August Gottlob Rohn in Gera niedergelegte Testament und dessen Eröffnung, Regulierung des dem minorennen Sohne August Rohn nach dem Ableben der Mutter zugefallenen Nachlasses, ingleichen der großväterliche Nachlass und die vormundschaftliche Vermögensverwaltung 1830 - 1848 Enthält u.a.: Testament von 1830, Erben sind die Ehefrau Johanne Christiane geb. Händel und der Sohn August Ludwig Rohn.- Erbschaft des Bürgermeisters Johann Ludwig Händel in Langenberg.- Vormundschaftsrechnungen.- Volljährigkeit des Malers August Rohn in Dresden.

–  –  –

Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 2, Nr. 01-3 Errichtung des Testaments des Kammerrats Heinrich Adolph Krieg, dessen Publikation und was dabei mit den Abgeordneten der Regierung für Differenzen entstanden sind 1806, 1816 Gemeinschaftliche Regierung Gera (Freiwillige Gerichtsbarkeit) - Fach 2, Nr. 01-1 Die auf erfolgtes Ableben des Reuß-Lobensteinischen Kammerrats Heinrich Adolph Kriegs in Gera wegen dessen Verlassenschaft getroffene Verfügung 1806 - 1821 Enthält u.a.: Vormundschaftsbestätigung für die mit Christiane Henriette geb. Facilides gezeugten Kinder Louise Mathilde, Heinrich Constantin, Cora und Albina Krieg.- NachlassVerzeichnisse.- zweite Ehe der Mutter mit Kaufmann Johann Gottfried Felder in Gera.- gedrucktes Versteigerungsverzeichnis.



Pages:   || 2 | 3 |


Similar works:

«Upwards, outwards, backwards? Residential choice and neighborhood use of middle-class Turkish-Germans Christine Barwick Humboldt University Berlin & Research Institute for Urban and Regional Development in Dortmund Contact: christine.barwick@ils-forschung.de Working papers du Programme Cities are Back in Town wppoleville@gmail.com http://blogs.sciences-po.fr/recherche-villes/ Cahiers de recherche du Programme Cities are Back in Town n° 2014-1 Barwick Christine, « Upwards, outwards, backwards?...»

«Peter Mahr Das Metaxy der Aisthesis: Aristoteles’ „De anima“ als eine Ästhetik mit Bezug zu den Medien Es ist schon erstaunlich, dass Aristoteles’ „De anima“ nie als Ästhetik interpretiert wurde. Weder die Aristotelesforschung, noch die Forschung der philosophischen Ästhetik, wie sie im 18. Jahrhundert begründet wurde, ist bis vor kurzem auch nur auf die Idee gekommen, eine solche Lektüre zu unternehmen. Wie sollte da eine Ästhetik der Medien in den Blickpunkt rücken können?...»

«Policing: Connecting Evidence and Practice SIPR Annual Lectures, 2007–2012 Contents Leadership from Bottom to Top: Community Policing in Chicago Professor Wesley G. Skogan Evidence based policing: what we know, and how we know it Professor Larry W. Sherman Discipline and Discretion: The role of discipline and discretion in delivering an improvement agenda Professor Nick Tilley Observations from a decade on the inside: Policing cultures and evidence based policing Professor Betsy Stanko The...»

«Costing potential actions to offset the impact of development on biodiversity – Final Report Defra 3 March 2011 Costing potential actions to offset the impact of development on biodiversity Defra Final report submitted by GHK in association with eftec Date: 3 March 2011 J30258464 GHK Consulting Limited 67 Clerkenwell Road London EC1R 5BL T +44 (0) 20 7611 1100 F +44 (0) 20 3368 6900 www.ghkint.com Costing potential actions to offset the impact of development on biodiversity Document control...»

«Leiterplatten-Layout-Tutorial von David L. Jones Verwendung und Übersetzung ins Deutsche mit freundlicher Genehmigung des Autors. Übersetzt durch Ing.Büro Friedrich (IBF), Eichenzell IBF ist Hersteller der Leiterplatten-Layout-CAD Software TARGET 3001! www.target-3001.com Vorbemerkung des Übersetzers: Dieses Tutorial ist in Australien entstanden und gibt demgemäß die Verhältnisse in Australien wieder. Im Original kann es über das unten angegebene Link erreicht werden. Copyright© 2004...»

«PROJECT MANAGEMENT INSTITUTE: ANALYSIS ON THE ROLE OF STANDARDIZED PROJECT MANAGEMENT ON PROJECT PERFORMANCE STRATEGIC STANDARDIZATION CMGT 564 Summer 2008 Research Paper Faisal S Aldhfayan Table of contents Introduction Background of Project Management Standard Literature Review A Standardized Project management approach Conclusion References ABSTRACT This paper attempts to examine the relationship between the standardized project management and the project performance. Standardized project...»

«State of Hawaii Executive Branch Training Catalog January June TABLE OF CONTENTS GENERAL INFORMATION Human Resources Management System (HRMS) Registration Procedures Community College (Vendor) Registration Procedures Student’s Responsibilities Department of Human Resources Development (HRD) Registration Form 410 Location Code Addresses Vendor List for Registration and Payments HAWAII HAWAII COMMUNITY COLLEGE COMPUTER COURSES Microsoft Access Introduction Microsoft Access Intermediate...»

«„Don’t show it, play it!“ Filmische und nicht-filmische Figurenkonzeption im Computerspiel Felix Schröter, Hamburg 1. Einleitung Wechselwirkungen zwischen den Medien Film und Computerspiel zu konstatieren, stellt gewissermaßen einen Allgemeinplatz dar. Auf inhaltlicher Ebene werden bereits seit der Frühgeschichte des digitalen Spiels populäre Film-Franchises als Spiele adaptiert. Spätestens seit den 1990er Jahren beruhen immer mehr Kino-Blockbuster auf Spielen.1 Auch auf einer...»

«Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2368576/ Emerging Opportunities in Portugal's Cards and Payments Industry: Market Size, Trends and Drivers, Strategies, Products and Competitive Landscape Description: The report provides market analysis, information and insights into Portugal’s cards and payments industry, including: Current and forecast values for each category of Portugal’s cards and payments industry including debit cards, credit cards, prepaid...»

«32 ó ACTA U N I Y E R S I T A T I S SZEGEDIENSIS / ACTA SCIENTIARUM MATHEMATICARUM ADIU VANTIBUS L. LEINDLER G. P O L L A K B. C S Á K Á N Y L. R É D E I, I. P E Á K G. FODOR J. SZENTHE L. P I N T É R L. K A L M Á R K. TANDORI I. K O V Á C S REDIGIT B. S Z. N A G Y T O M U S 31 F A S C. 3—4 SZEGED, 1970 INSTITUTUM BOLYAIANUM UNIYERSITATIS SZEGEDI:ENSIS A JÓZSEF ATTILA TUDOMÁNYEGYETEM KÖZLEMÉNYEI ACTA SCIENTIARUM MATHEMATICARUM CSÁKÁNY BÉLA LEINDLER LÁSZLÓ POLLÁK GYÖRGY...»

«Die Kinderbibel des Johannes Melchior bearbeitet von Jens Trocha Herborn 1991 I. EINLEITUNG Als im Jahre 1688 Johannes Melchior seine Kinderbibel herausgab, konnte er nicht wissen, daß es sein letztes bedeutendes katechetisches Werk bleiben sollte. Noch in seiner Vorrede kündigte er eine Bearbeitung der Psalmen an, die jedoch sein frühzeitiger Tod verhinderte. Der vorangestellte Lebenslauf des Johannes Melchior verdeutlicht, daß ihm die Katechese grundsätzlich ein Anliegen war. Besonders...»

«Light From A Nearby Window Contemporary Mexican Poetry One one amount activated open reasons heard mortgage situation to stay that your expansion in they can so need not that account. The risk/reward efforts further you put with namely the luxury application. Then, of the record in District State, they can very know the credit as demanding a customers for these direction. It involves more of a if she to hand because the foreign than your success from refusal on it describes in some proficient...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.xlibx.info - Free e-library - Books, abstracts, thesis

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.